Tarife

 

Kosten Pflege zu Hause
Die Kosten für die Pflege sowie die Fachberatung und Bedarfsabklärung werden mit ärztlicher Spitex-Anordnung von Ihrer obligatorischen Krankenpflege versicherung (OKP) übernommen.

Grundsätzlich übernehmen Sie den Selbstbehalt und die gewählte Franchise Ihrer Krankenkasse sowie eine Patientenbeteiligung von 20% (maximal 15.35 Franken pro Tag - Kt. St. Gallen, Stand 2020). Einige Patientengruppen sind von dieser Beteiligung ausgeschlossen. 

Einen Anteil übernimmt Ihre Wohngemeinde. Ausserdem wird die Spitex durch Spenden sowie Gönner- und Mitgliederbeiträge unterstützt.
Möchten auch Sie helfen? > Mitglied werden / Spenden

 

Kosten Ergänzende Hilfe im Haushalt / Hauswirtschaft
Für die hauswirtschaftlichen Leistungen steht für einkommensschwächere Personen ein Sozialtarif zur Verfügung. Details finden Sie in den Tariflisten. Klären Sie ausserdem mit Ihrer Krankenkasse ab, ob eine Zusatzversicherung einen Teil der Kosten übernimmt.

 

Kosten für die Betreuungsangebote
Die Kosten für die verschiedenen Betreuungsangebote sind nicht-kassenpflichte Leistungen und von der öffentlichen Hand nicht mitgetragen. Der Anteil der Grundpflege kann jedoch über die Krankenpflegeversicherung abgerechnet werden. Gerne informieren wir Sie detaillierter.


Hier finden Sie die detaillierten Tariflisten:

 

Download
preisliste_2019_webseite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.3 KB
Download
tarifliste_und_allgemeine_informationen_
Adobe Acrobat Dokument 243.0 KB
Download
spitex_toggenburg_agb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.5 KB

 

Informationen zum Thema

SRF - Sendung Puls - 30.04.12
Spitex: Wie man zur Hilfe kommt - und was sie kostet  > Video abspielen (20 Min.)

 

SRF - Sendung Puls - 15.11.10
Pflege daheim statt
Leben im Heim  

> Video abspielen (14 Min.)

 

Fachberatung und Abklärung

Für alle Fragen zur Spitex und "Hilfe und Pflege zu Hause" können Sie sich gerne an uns wenden. Wir beraten Sie kompetent, bedarfsorientiert und professionell.

> Kontaktieren Sie uns